Plus500 erfahrungen

Plus500 Erfahrungen in der Schweiz: Was hat der Broker zu bieten? (2021)

This page is also available in: English

Gesamtbewertung unserer Plus500 erfahrungen:
3.0 ⭐⭐⭐ · 🏆 CFD Trading ·

Wir bei Investing Hero sind bestrebt, die besten Übersichten über die Investitionsplattform zu liefern. Um dies zu unterstützen, werden einige der in den Bewertungen vorgestellten Anbieter eine Affiliate-Provision generieren, die den Betrieb dieser Website mitfinanziert. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinungen sind unsere eigenen. Die Informationen, die auf Investing Hero zur Verfügung gestellt werden, dienen nur zu Informationszwecken. Bitte lesen Sie unseren disclaimerHaftungsausschluss Bitte beachten Sie, dass das Investieren mit einem Verlustrisiko verbunden ist. 75 % der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld.

In diesem Beitrag werde ich eine Bewertung für die Online-Trading-Plattform Plus500 schreiben. Es handelt es sich dabei um einen weiteren etablierten Broker aus Israel, der in Europa reguliert und lizenziert ist, sodass er uns hier in der Schweiz von Nutzen sein kann.

Vielleicht kommen dir Logo und Branding bekannt vor – es handelt sich um die aktuellen Sponsoren der Schweizer Fußballmannschaft, BSC Young Boys. ⚽

Das Erscheinungsbild der Plattform ist klar und gut durchdacht, und der zusätzliche „Dark Mode“ macht es zu einer sehr angenehmen Schnittstelle für das Traden.

Es gibt jedoch einige Warnsignale 🚩

Im Wesentlichen bietet Plus500 nur CFDs an – die ein viel höheres Risiko bergen und nur für erfahrene Trader geeignet sind. Zu den Details kommen wir jetzt gleich.

Wie üblich werde ich in diesem Erfahrungen den gesamten Prozess dokumentieren, beginnend mit der Eröffnung eines Kontos bei Plus500, und ich werde alle Vor- und Nachteile der Plattform durchleuchten. Wirf selber einen Blick darauf und nutz meine Anleitung unten, um mir zu folgen.

Ich werde dich Schritt für Schritt durch das alles führen.

Achte bitte darauf, auch die FAQs am Ende zu lesen, die ein paar Fragen enthalten, die ich noch unbeantwortet im Web gesehen habe, damit du die bestmögliche Entscheidung darüber treffen kannst, ob Plus500 das Richtige für dich ist.

🧠 Überlegen Sie, wie viel Ihres Portfolios in Dinge wie Daytrading investiert ist. Daytrading ist riskant und Sie müssen vorsichtig sein. Mehr über meine Gedanken zu Risiko finden Sie hier und hier.

Plus500 erfahrungen: Vor- und Nachteile

Bevor wir in mein vollständiges Plus500-Review für die Schweiz eintauchen, möchte ich zuerst die wichtigsten Vor- und Nachteile benennen.

Kurz gesagt – es gibt bessere Alternativen, wie z.B. eToro.

Für diejenigen in der Schweiz, die nach einer extrem schnellen und einfachen Möglichkeit suchen, mit dem Daytrading zu beginnen, ist Plus500 jedoch einen Blick wert. Allerdings basiert das Geschäftsmodell von Plus500 auf dem Anbieten von CFD-Trading („Contract for Difference“ oder „Differenzkontrakt“), wobei die CFDs gehebelt werden können und es somit äußerst leicht passieren kann, dass man viel Geld verliert.

CFD-Trading ist hochriskant und nicht für Anfänger geeignet. Rechtlich gesehen müssen Broker, die CFDs bereitstellen, auf ihren Websites Disclaimer wie „76,4 % der Kleinanleger-Konten verlieren Geld“ anbringen – Moment, was? 76 %?! Ignoriere diese Warnungen nur auf eigene Gefahr.

🎁 If you are considering Plus500, check out my review on eToro who are the overall better alternative for day trading in my opinion. Try a free demo and see for yourself.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass Plus500 nur CFD-Trading anbietet. Dies ist ein wichtiger Aspekt, da das nicht mit dem traditionellen „Aktienhandel“ verwechselt werden sollte.

Mit CFDs besitzt du nicht die zugrundeliegenden Vermögenswerte und du gehst stattdessen nur eine kurzfristige „Wette“ auf die Kursbewegung ein.

Wenn du außerdem Funktionen wie Social Trading (wie das Angebot von eToro) und Tiefstpreise haben möchtest, wirst du dich woanders umsehen müssen.

VorteileNachteile
  • Sehr schnelle Kontoeröffnung und Kundenbetreuung
  • Einfache, leicht zu bedienende Trading-Plattform
  • Niedrige Ersteinzahlung (100 CHF)
  • Keine Schweizer Geschäftsstellen
  • Standardmäßig viele hochriskante Assets (z.B. bietet Plus500 nur den Handel mit CFDs an)
  • Teurer als eToro
  • CFD-Trading ist nicht für Anfänger geeignet

Eröffnung eines Kontos bei Plus500

Besuche die Homepage von Plus500 und klicke auf „Jetzt handeln“:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und erstelle im nächsten Fenster ein neues Kennwort, dann klicke auf „Konto erstellen“:

Und unglaublich … schon hast du dein Konto erstellt!

Das war wahrscheinlich der schnellste Registrierungsprozess für Kunden, den ich je erlebt habe. Hut ab Plus500 für die Überwindung aller Hindernisse und dafür, dass die Benutzer direkt zum Geschäft kommen können.

Ah … aber natürlich sind noch ein paar weitere Schritte erforderlich, um so richtig mit dem Traden zu beginnen.

Weiter geht’s also.

Klicke auf einen beliebigen Link, es spielt eigentlich keine Rolle (alle führen zur gleichen Seite), um den Vorgang zu starten.

Gib deinen Namen sowie dein Geburtsdatum ein und bestätige, dass du über 18 Jahre alt bist, klicke anschließend auf „Weiter“:

Bestätige, wo du wohnst, Steuern zahlst und was deine Nationalität ist: klicke dann auf „Weiter“:

Als Nächstes trage deine Adresse ein – klicke auf „Weiter“, um fortzufahren:

Jetzt kommen wir zu einigen branchentypischen „Know your customer“-Standardfragen – gib ehrlich an, wie viel Erfahrung du hast, und fülle die drei Dropdown-Menüs aus und klicke dann auf „Weiter“:

Wähle nun das Level deiner bisherigen professionellen Erfahrung mit Trading:

Wähle aus, ob du erwerbstätig bist oder nicht und in welcher Branche du arbeitest und klicke anschließend auf „Weiter“:

Jetzt möchten sie ein paar finanzielle Details von dir erfahren, du kannst dafür jeweils unterschiedliche Spannbreiten auswählen und musst keine genauen Angaben machen:

Anschließend folgen weitere Standardfragen zur Regulierung – ich habe hier aus offensichtlichen Gründen keine Antworten ausgewählt, was es hoffentlich nicht komplizierter macht:

Prüfe die Geschäftsbedingungen und klicke auf „Abschließen“:

Geschafft!

Du wirst nun direkt auf die nächste Seite weitergeleitet, um Geld auf dein Konto einzuzahlen, wie unten dargestellt.

Gib dazu einfach deine Zahlungsinformationen (min. 100 CHF) und mögliche Bonus-Codes ein und klicke dann auf „Einzahlen“:

Applaus! Du bist startklar 🙂

Zum ersten Mal einloggen

Sobald du Geld auf dein Konto eingezahlt hast, wirst du ein Benachrichtigungssymbol oben rechts im Fenster bemerken – klicke es an und lies deine Nachrichten:

Als Nächstes suchen wir nach einem passenden CFD.

Trage dazu „Tesla“ in die Suchleiste auf dem Dashboard ein und wähle das oberste Ergebnis aus.

Dann klicke auf „Kaufen“ im Popout-Fenster auf der rechten Seite:

Nun kannst du entscheiden, mit welchem Betrag du traden möchtest. Klicke anschließend auf „Kaufen“.

Du hast bestimmt bemerkt, dass der Markt geschlossen war, als ich diesen Trade erstellt habe, daher wird dieser Auftrag ausgeführt, sobald die Märkte öffnen.

Werfen wir einen Blick in den Auftragsbereich, um das zu überprüfen.

Tippe auf das Symbol in der linken Seitenleiste und du wirst meinen Trade, wie nachfolgend dargestellt, aufgelistet sehen. Ich kann Änderungen vornehmen, indem ich einfach auf „Bearbeiten“ klicke:

Und das ist alles, was es zu tun gibt.

Ziemlich unkompliziert alles. Es ist erfrischend, eine so vernünftige und unbürokratische Trading-Plattform vor sich zu haben.

Kannst ich bei Plus500 auch Kryptowährungen handeln?

Ja, aber die Verfügbarkeit unterliegt den geltenden Bestimmungen. Bedenke aber, dass es sich um CFDs handelt, du besitzt eigentlich keine Bitcoin – nur einen Kontrakt auf einen Preis.

Gib es einfach wie zuvor gezeigt über die Suche ein (z. B. Bitcoin, oder scrolle in der Liste nach unten zu „Kryptowährungen“, wie nachfolgend dargestellt:

Demokonto bei Plus500

Bevor du mit dem Traden im Echtgeldkonto startest, bietet Plus500 auch ein Demo-Tradingkonto an, um das Ganze zu testen. Es ist identisch mit dem Echtgeldkonto, aber ohne den Stress, der mit echtem Geld einhergeht. Außerdem schreibt Plus500 dir 50K virtuelles Geld zum Experimentieren auf dem Konto gut.

Um in den Demomodus zu wechseln, wähle einfach das Symbol unten links auf dem Dashboard aus:

Du kannst mit dem Kauf und Verkauf von CFDs genauso starten wie du es im Echtgeldkonto tun würdest. Von daher eröffne einfach ein paar Trades, um dich mit der Plattform vertraut zu machen.

Du kannst das Konto genauso bedienen, wie du es auf der echten Oberfläche tun würdest.

Viel Spaß bei der Einarbeitung in die Demooberfläche von Plus500!

Geld auf das Plus500-Konto einzahlen

Falls du es nicht bereits im oben gezeigten Registrierungsprozess gesehen hast: das Geld einzahlen ist ganz einfach. Es geht auch sehr schnell mithilfe einer Kreditkarte – und dann kannst du sofort loslegen.

Wenn du später Geld auf dein Konto später einzahlen möchtest, klicke einfach auf die Schaltfläche „Menü“ in der Seitenleiste und dann im Konto-Bereich auf „Einzahlung“:

Da Einzahlungen per Kreditkarte sofort verfügbar sind, kannst du direkt mit dem Handel von CFDs loslegen.

Login & Sicherheit

Auf der Trading-Plattform werden SSL-Verschlüsselung und https verwendet, und du kannst die Zwei-Faktor-Authentifizierung auf der Registerkarte für Sicherheit in deinen Kontoeinstellungen aktivieren.

Darüber hinaus kannst du auch die Login-Benachrichtigung aktivieren, was ebenfalls sinnvoll ist, um die Sicherheit deines Kontos zu erhöhen:

Wie viele andere Online-Broker auch, wird Plus500 nicht von Schweizer Behörden und Schweizer Finanzbehörden wie der FINMA reguliert.

Sie haben jedoch eine globale Aufstellung mit Niederlassungen auf der ganzen Welt, mit einigen regulatorischen Lizenzen von der CySEC (Zypern), FCA (Großbritannien), ASIC (Australien), FMA (Neuseeland), FSCA (Südafrika), MAS (Singapur) und der ISA (Israel).

Solche Lizenzen zu haben, um die Regulierung einzuhalten, ist wichtig, um sicherzustellen, dass Plus500 zur Verantwortung gezogen wird, wenn die Dinge schlecht laufen. Du solltest immer nur mit Brokern handeln, die reguliert sind und über die erforderlichen Lizenzen verfügen.

Wie du oben sehen kannst, hat Plus500 verschiedene Körperschaften auf der ganzen Welt. Im Falle von uns Leuten aus der Schweiz gelten die Plus500CY Ltd Holding und die Regulierung durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC), die einen Anlegerschutz von 20K EUR bietet.

Obwohl das Unternehmen keine Niederlassung in der Schweiz hat, ist Plus500 ein seriöser und anerkannter Akteur im CFD-Trading mit langer Erfolgsgeschichte – das Unternehmen ist sogar an der Londoner Börse notiert, was noch größeres Vertrauen mit sich bringt, da sie Geschäftsberichte vorlegen und sich transparent verhalten müssen.

Gebühren & Kosten

Es ist knifflig, andere Online-Broker nur anhand der Anzahl ihrer Bewertungen zu vergleichen, wenngleich Plus500 teurer ist als z. B. eToro. Nicht der günstigste, aber auch nicht der teuerste.

Es gibt eine Inaktivitätsgebühr – es ist also wichtig, dass du dich alle 3 Monate in dein Konto einloggst, um diese Gebühr von 10 CHF zu vermeiden.

Positiv ist allerdings, dass keine Kontogebühren existieren – zudem sind auch Abhebungen und Einzahlungen völlig kostenlos. Auch der Mindestbetrag für die Kontoeröffnung ist sehr niedrig – nur 100 CHF, um mit dem Traden von CFDs zu beginnen.

🎁 If you are considering Plus500, check out my review on eToro who are the overall better alternative for day trading in my opinion. Try a free demo and see for yourself.

Kundensupport

Der Kundensupport bei Plus500 ist insgesamt ziemlich gut. Innerhalb deines Kontos hast du schnelle Links zum Support, und der Live-Chat ist rund um die Uhr verfügbar, sodass du in den meisten Fällen mit einem Live-Agenten sprechen kannst.

Mehrsprachiger Support ist ebenfalls verfügbar, obwohl es keine direkte Telefonnummer oder öffentliche/ begehbare Niederlassungen gibt.

Zusätzliche Ressourcen

Es gibt keine große Anzahl an zusätzlichem Informationsmaterial oder Bildungsinhalten, aber unter dem Abschnitt „Tools“ auf der Website gibt es ein paar nützliche Dinge, die du dir ansehen solltest – am wichtigsten ist das Preisalarm-Tool, das ziemlich praktisch ist, wenn du daran interessiert bist, bei einem bestimmten Einstiegspreis zu investieren (z. B. in Bitcoin).

Nachrichten, Analysen und ein Finanzkalender stehen zusätzlich zu einem umfangreichen FAQ-Bereich zur Verfügung – alle vollständig in mehrere Sprachen übersetzt.

Hintergrundinformationen zu Plus500

Plus500 wurde 2008 in Israel von einem sechsköpfigen Team gegründet. Seitdem haben sie kontinuierlich die technologische Plattform und das Angebot mit dem Web- und Mobile-App-Trading ausgebaut und das Unternehmen expandiert weiterhin in aufstrebende Anlageklassen wie Kryptowährung und Altcoins und hat viele Millionen Kunden auf globaler Ebene zufriedengestellt.

Sie haben im Jahr 2020 eine starke Entwicklung hingelegt und wachsen weiter. Sie sind auch an der Londoner Börse notiert.

Sie haben ihren Hauptsitz in MATAM, Building 25, Haifa, 31905, Israel.

Abschliessende Gedanken

Plus500 bietet eine der schnellsten und einfachsten Kunden-Onboarding-Erfahrungen, die ich je erleben durfte. Im Grunde kannst du in nur 15 Minuten einsteigen und loslegen. Das ist beeindruckend.

Es gibt billigere Optionen da draußen und für mehr Innovation und Schnickschnack solltest du vielleicht eToro ausprobieren, aber wenn es um die Zugangsgeschwindigkeit und die schlanke CFD-Tradingplattform geht, macht Plus500 einen richtig guten Job.

Bitte informiere dich jedoch über die Risiken des CFD-Handels. Diese sind nur für erfahrene Händler und über 75 % der Menschen verlieren Geld mit CFDs. Die Chancen stehen gegen dich und du besitzt mit CFDs keine tatsächlichen Aktien/Anteile.

Berücksichtige auch meine Gedanken darüber, wie viel  von deinem Portfolio in Bereichen wie Daytrading (Spoiler-Alarm – es sind weniger als  5 %) und risikoreicheren Assets wie P2P, Bitcoin und CFDs investiert werden sollte.

Wenn der CFD-Handel etwas für dich ist, bietet Plus500 einen der schnellsten Wege dazu, um in einer regulierten und lizenzierten Umgebung und mit einer anfangs sehr niedrigen CHF-Einzahlung loszulegen.

Vielen Dank fürs Lesen! Ich hoffe, diese Erfahrungen zu Plus500 war nützlich.

🎁 If you are considering Plus500, check out my review on eToro who are the overall better alternative for day trading in my opinion. Try a free demo and see for yourself.

Plus500 FAQ

Kann man bei Plus500 Aktien kaufen?

Ja, aber Plus500 bietet nur Trading mit CFDs an. Du besitzt das zugrunde liegende Asset nicht. Plus500 stellt eine riesige Angebotsliste zur Verfügung. Du kannst die Suchfunktion verwenden und dann die Liste durchsuchen.

Ist Plus500 vertrauenswürdig?

Plus500 sind lizenziert und reguliert, um auf der ganzen Welt zu operieren, und für Leute in der Schweiz gibt es eine Einlagensicherung von bis zu 20K EUR. Plus500 gibt es seit 2008, es hat viele Millionen Kunden bedient und Trades durchgeführt und ist an der Londoner Börse gelistet.

Was ist besser: eToro oder Plus500??

Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Bezüglich der Zugangsgeschwindigkeit, niedrigen Einzahlungen und einer einfachen Schnittstelle hat Plus500 einen Vorsprung, aber sie bieten nur CFDs an, die ein höheres Risiko bergen. Für innovativere Funktionen wie Social Trading & Copy Trading ist eToro eine Überlegung wert. Beide bieten kostenlose Demokonten an; so kannst du herausfinden, welche Plattform für dich am besten geeignet ist.

Kann man mit Plus500 Geld verdienen?

Es gelten die üblichen Haftungsausschlüsse 🙂 Du kannst mit jedem Online-Broker Geld verdienen (und verlieren), allerdings verlieren 76,4 % der Trader Geld beim Handeln mit CFDs. Der Handel auf jeder Plattform, nicht nur auf Plus500, ist ein risikoreiches Geschäft, und du müsst sehr vorsichtig mit Assets wie Kryptowährungen, CFDs und der Nutzung eines großen Hebels sein. Du kannst dich hier oder hier ein bisschen genauer in die Materie einlesen.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung auf Plus500?

100 CHF ist die Mindesteinzahlung, um ein Konto auf Plus500 zu eröffnen.

Wie kann ich Geld in Plus500 einzahlen?

Von deinem Konto aus kannst du auf jeder Seite einfach auf den Link „Einzahlung“ klicken und deine Zahlungsdaten eingeben. Die Verwendung einer Kreditkarte ist der schnellste Weg, um das Traden in wenigen Minuten zu beginnen.

Kann man Geld von Plus500 abheben?

Ja. Das Abheben von Geld auf Plus500 ist kostenlos, einfach und dauert ein paar Tage.

Ist Plus500 gut für Anfänger?

Plus500 ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, sich mit dem CFD-Trading vertraut zu machen, aber CFDs sind nicht für Anfänger geeignet, da es sich um komplexe Instrumente handelt, die ein hohes Risiko bergen. Der schnelle Einführungsprozess und die niedrige Kontoeröffnungseinlage (100 CHF) machen es einfach, das Terrain abzutasten und mit ein paar Trades zu experimentieren; allerdings sollten Anfänger nicht ignorieren, dass über 76 % der Menschen beim Handel mit CFDs Geld verlieren.

Was passiert, wenn Plus500 in Konkurs geht?

Wenn Plus500 in Konkurs geht, könnte dein Konto gefährdet sein und du könntest den Zugriff auf dein Geld verlieren. Abgesehen davon ist Plus500 Teil des Anlegerentschädigungsfonds für Kunden zypriotischer Investmentfirmen, der Einlagen bis zu 20.000 EUR abdeckt.

Zahle ich Steuern auf Plus500?

Du bist selbst für das Einreichen deiner Steuern verantwortlich, nicht Plus500. Du kannst deine Kontoauszüge für die Steuerunterlagen auf einfache Weise exportieren.

Ist Plus500 in der Schweiz verfügbar?

Ja. Plus500 ist verfügbar für Menschen, die in der Schweiz leben.