DEGIRO Erfahrungen 2021 & Kritik : Der beste Broker in der Schweiz? (Leitfaden für Anfänger)

This page is also available in: English

Gesamtbewertung unserer Degiro Erfahrung: 4.7 ⭐⭐⭐⭐⭐ · 🏆 Best for DIY investors ·

Wir bei Investing Hero sind bestrebt, die besten Übersichten über die Investitionsplattform zu liefern. Um dies zu unterstützen, werden einige der in den Bewertungen vorgestellten Anbieter eine Affiliate-Provision generieren, die den Betrieb dieser Website mitfinanziert. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinungen sind unsere eigenen. Die Informationen, die auf Investing Hero zur Verfügung gestellt werden, dienen nur zu Informationszwecken. Bitte lesen Sie unseren Haftungsausschluss..

Investieren beinhaltet Verlustrisiken.

In diesem Beitrag gebe ich einen Überblick über DEGIRO, einen relativ neuen Broker mit Sitz in den Niederlanden, der 2013 gegründet wurde und eine weltweite Kundschaft bedient – darunter auch Kundinnen und Kunden in der Schweiz.

Die Mission von DEGIRO? «Bezahlbare und massgeschneiderte Finanzdienstleistungen für Investor/innen auf der ganzen Welt» zu entwickeln

Klingt interessant – und dem Marketing nach zu urteilen hält es auf jeden Fall das Versprechen, «bezahlbar» zu sein, indem es eine lange Liste kostenloser ETFs anbietet, die man direkt auf der Plattform handeln kann.

Die Zielgruppe dieser DEGIRO-Rezension sind grundsätzlich Leute, die bereits über erste Erfahrungen verfügen und bereit sind, mit «DIY-Investitionen» selber anzupacken, um ein Portfolio aufzubauen und ETFs manuell zu kaufen.

Falls dir das gerade den Schweiss auf die Stirn getrieben hat, dann schau dir für eine entspanntere Einführung unsere Investment-Basics und Robo-Berater-Rezensionen (z. B. Selma Finance) an, bevor du Degiro ausprobierst.

🎁 Eröffnen Sie noch heute ein kostenloses Konto bei DEGIRO und profitieren Sie von den besten verfügbaren Preisen. 100% keine Verpflichtung. Starten Sie noch heute und erhalten Sie ein kostenloses 50 EUR Transaktionsguthaben. > Klicken Sie hier

Wie immer werde ich in dieser DEGIRO-Rezension den gesamten Ablauf der Kontoeröffnung in einem einfachen Format dokumentieren, um dir alle Vor- und Nachteile der Plattform aufzuzeigen. Ich begleite dich dabei Schritt für Schritt.

Lies am besten alles bis zum Ende durch, damit du die beste Entscheidung treffen kannst, ob DEGIRO das Richtige für dich ist.

Vor- und Nachteile von DEGIRO

Bevor wir uns in die ausführliche DEGIRO erfahrung vertiefen, möchte ich dir kurz die wichtigsten Vor- und Nachteile aufzeigen.

Kurzum – Für Personen mit Wohnsitz in der Schweiz ist DEGIRO eine gute Option, mit dem Investieren zu beginnen. Die Tiefstpreise erlauben dir einen extrem günstigen Einstieg ins Investieren, und für Konten unter 100’000.– gibt es keine Depotgebühren.

Die Eröffnung eines Kontos ist unkompliziert, der Support ist schnell und die Apps fürs Handy und Tablet sind eine nette Ergänzung zum Angebot.

ProsCons
  • Sehr attraktive Preise (keine Depotgebühren unter 100’000.–)
  • Lange Liste von provisionsfreien ETFs
  • Schneller und effektiver Support
  • Die Plattform ist unkompliziert, ohne «Schnickschnack» und einfach zu bedienen
  • Einfache und kostenlose Kontoeröffnung
  • In der Schweiz nicht reguliert
  • Kein Demokonto

So eröffnest du ein Konto bei DEGIRO

Besuche die Homepage degiro.ch, um zu beginnen.

Das gleichförmige Stockfoto-Design und der Markenauftritt sehen ein bisschen fade aus, aber der soziale Beleg von «60 internationalen Auszeichnungen» und «mehr als 450’000 Kunden» ist ermutigend und schafft Vertrauen

Klicke oben rechts auf «Depotkonto eröffnen»:

Trotz seines Erscheinungsbilds ist Degiro nicht «nur ein weiterer» Forex-Broker mit Sitz in Zypern

Gib deine E-Mail ein, wähle auf dem nächsten Bildschirm einen Benutzernamen sowie ein Passwort und klicke auf «Eröffnen Sie Ihr Depotkonto»:

Fast augenblicklich wirst du auf den nächsten Bildschirm weitergeleitet und aufgefordert, deine E-Mail zu überprüfen:

Wechsle in deinen Posteingang, wo du eine E-Mail von DEGIRO zur Bestätigung vorfinden solltest

✏️ Hinweis – Diese E-Mail wurde für mich als Spam markiert. Überprüfe also deinen Spam-Ordner, wenn du in 2-3 Minuten nichts siehst. 🗑️

Sobald du zur Bestätigung den Link in deiner E-Mail angeklickt hast, kannst du dich anmelden:

Gib deinen Benutzernamen und dein Passwort ein und klicke auf «Login»:

Auf dem nächsten Bildschirm geschieht nichts und DEGIRO sollte ihn entfernen. Klicke auf «Weiter»:

Gib deinen vollständigen Namen ein, wie er in deinem Reisepass (oder deiner ID) steht, und klicke auf «Weiter»:

Als Nächstes musst du deine Handynummer eingeben und auf «Absenden» klicken:

Gib nun deine Wohnadresse ein und klicke auf «Weiter»:

Gib dein Geburtsdatum und -land wie auf deinem Reisepass an, standardmässige Sachen hier. Fortfahren.

US-Staatsangehörige(r)? Gib dies hier an und klicke auf «Weiter»:

Gib die IBAN deines Bankkontos ein, welches du zur Überweisung auf dein zukünftiges DEGIRO-Konto verwenden wirst, und klicke dann auf «Weiter»:

Überprüfe die Details, die du gerade eingegeben hast. Keine Tippfehler? Gut. Klicke auf «Weiter».

Weitere Überprüfungsschritte, ziemlich standardmässige Sachen hier:

Jetzt musst du einen Scan deines Reisepasses hochladen. Halte also die PDF/JPG-Datei bereit, wenn du kein Smartphone benutzt:

Trotz des folgenden Bildes hat das Formular meine AHV-Nummer nicht akzeptiert. Also habe ich «Ich habe diese Nummer nicht» gewählt und auf «Absenden» geklickt, was trotzdem gut funktionierte:

Tatsächlich kam die verifizierte E-Mail fünf Minuten später. Bäm! 💥

Ok, jetzt kannst du deine AHV-Nummer eingeben und auf «Absenden» klicken: Bestätige «Ich verspreche, meine Steuern zu bezahlen» und klicke auf «Absenden».

Als Nächstes wählst du die gewünschte Kontoart bei DEGIRO aus. In diesem Beispiel habe ich das Basisprofil gewählt, da es die günstigste Option ist.

Als Nächstes wählst du die gewünschte Kontoart bei DEGIRO aus. In diesem Beispiel habe ich das Basisprofil gewählt, da es die günstigste Option ist.

Mache dich auf die längsten AGB der Welt gefasst – die «Acceptance Form Investment Services».

Und zum Schluss:

Nachdem du die Bedingungen bis zum Abwinken durchgelesen und unterzeichnet hast, erhältst du plötzlich eine SMS. Gib den Code hier ein:

Du kannst die PDF-Verträge für deine Unterlagen herunterladen, bevor du auf «Weiter» klickst:

Damit hast du die erste Phase der Kontoerstellung abgeschlossen und kannst nun zur Einzahlung auf dein Konto übergehen.

Ein weiterer nutzloser Bildschirm ohne Zweck. Klicke auf «Weiter»:

🔮 Achtung, Déjà-vu! Hol deine IBAN wieder hervor und gib sie hier erneut ein:

Hier gibt es zwei Möglichkeiten, auf dein Konto einzuzahlen: Mit Sofort oder per Banküberweisung.

Ich habe noch nie von Sofort gehört, aber sie behaupten, innerhalb von Minuten auf das Konto einzuzahlen. Du musst allerdings deine E-Banking-Details (wie z. B. den echten PIN-Code sowie das Passwort deiner Bank) über das Zahlungs-Gateway von Sofort eingeben. Ausserdem verlangen sie eine kleine Provision.

Der Dienst ist bestimmt legitim, aber mir war trotzdem nicht ganz wohl dabei.

Für diese DEGIRO-Rezension habe ich also stattdessen eine ganz normale Banküberweisung gewählt:

Trage die Degiro-IBAN-Nummer unten ein, um deine erste Einzahlung zu tätigen.

Degiro rät davon ab, Anbieter wie TransferWise oder Revolut zu verwenden. Da du von deiner Bank in der Schweiz auf die Bank von DEGIRO in Basel überweist, besteht sowieso kein wirklicher Bedarf.

Sobald das in deinem E-Banking erledigt ist, musst du 2-3 Tage warten, bis die Überweisung eintrifft und deinem Konto zugewiesen wird.

Drei Tage später erhältst du eine Begrüssungsmail von Degiro und du kannst den Vorgang dann fortsetzen.

Dies bedeutet, dass du einen Eignungstest absolvieren musst. Klicke auf «Weiter»:

Keine Sorge, das ist nicht allzu schwierig. Klicke auf «Weiter»:

Klicke auf deine Bildungsstufe (kopiere nicht einfach meine!) und du wirst auf den nächsten Bildschirm weitergeleitet:

Wähle als Nächstes dein Erfahrungsniveau mit dem Handeln generell. Dies ist ganz individuell, wähle also das Niveau, das am besten auf dich zutrifft:

Wie oft haben Sie gehandelt…

Und wir gehen die Liste der Dinge durch, die du auf DEGIRO handeln kannst:

Dieselben Optionen, diesmal für ETFs …

… und dann für Investmentfonds…

… als nächstes ein kurzer (!?) 18-Fragen-Test.

Leider kann ich aufgrund der DEGIRO-Begriffe diese 18 Schritte nicht zeigen oder die Antworten mitteilen, aber viel Glück…

Bis zum Ende..

Ein letzter Haftungsausschluss, um zu bestätigen, dass du dir des Risikos bewusst bist, dein ganzes Geld zu verlieren:

Ok, erledigt. Klicke auf «Weiter»:

Nun dauert es nicht mehr lange, bis du zur Handelsplattform gelangst.

Fülle das W-8BEN-Formular vollständig aus. Letzte Schritte. Das W-8Ben-Formular ermöglicht es dir, Doppelbesteuerung zu vermeiden und die Quellensteuer auf alle gekauften Produkte, die in den USA notiert sind, zu reduzieren.

Lies dir die Bestätigung durch und klicke auf «Senden»:

Wähle «Zum Händler» und du wirst auf dein neues Live-Konto weitergeleitet:

Oder mit den Worten von Prinz Harry:

🎁 Eröffnen Sie noch heute ein kostenloses Konto bei DEGIRO und profitieren Sie von den besten verfügbaren Preisen. 100% keine Verpflichtung. > Klicken Sie hierfür den Zugang.

Das erste Mal einloggen

Nachdem du die Schritte oben ausgeführt hast, wirst du automatisch auf die Handelsplattform weitergeleitet.

Es wird dir eine kurze «Tour» angeboten, die dich durch einige Highlights der Benutzeroberfläche führt. Klicke auf «Tour starten», um … äh … die Tour zu starten:

Oben rechts kannst du deinem Konto Guthaben hinzufügen oder entfernen:

Als Nächstes erfährst du, wie du nach verschiedenen Produkten und Anlagekategorien suchen kannst.

Klicke auf «Weiter», um diese Bildschirme zu durchlaufen:

Ein «Schnellauftrag»-Bereich, um das Kaufen und Verkaufen häufiger Produkte zu vereinfachen:

Unter dem «Aktivitäten»-Bereich in der linken Navigationsleiste siehst du, was mit deinen ausstehenden Aufträgen und bisherigen Transaktionen geschieht:

Und abschliessend wird deine Kontoübersicht oben im Handelsfenster angezeigt.

Klicke auf «Abschliessen», um die Tour abzuschliessen und zum Dashboard der Plattform zurückzukehren.

Die Handelsplattform

Nachdem du die Einleitung oben durchgearbeitet hast, gelangst du zurück zu deinem Account-Dashboard

Lass uns nun ein Beispiel für einen ETF-Indexfonds kaufen, um dir ein besseres Gefühl für die Plattform zu geben.

Dazu klicke ich in das Suchfeld oben links und gebe (zum Beispiel) Vanguard S&P500 ein:

Ich wähle die EUR-Version aus der Liste aus, woraufhin die nächste Detailseite zum Fonds geladen wird.

Warum die EUR-Version, fragst du? Bei Degiro kannst du in dieser Version gratis handeln, ganz ohne Transaktionskosten. Du kannst die vollständige Liste unten im Bereich «Gebühren und Abgaben» einsehen.

Das bedeutet, dass man bei einer Investition von 50.– CHF etwa 2.– CHF an Transaktionskosten spart – auch der kleinste Betrag zählt 🙂

Du kannst dich durch den «Dokumente»-Bereich klicken, wenn du zugehörige PDF-Dokumente zum Fonds herunterladen möchtest.

Für den Augenblick klicke ich auf die grüne «Kauf»-Schaltfläche auf der rechten Seite:

Die rechte Seitenleiste öffnet sich dann, um einen Auftrag zu erteilen. Darin kannst du festlegen, wie viel du kaufen möchtest, wenn die Börse öffnet.

Um es in diesem Beispiel einfach zu halten, habe ich die Standardeinstellungen von «Auftrag einschränken» verwendet, um den Handel zu einem definierten Aktienhöchstpreis auszuführen.

Ich habe eingegeben, dass ich eine Aktie kaufen möchte, und der Preis (50.8366 CHF) ist rechts in CHF angegeben:

«Tagesauftrag» ist auch eine Standardeinstellung. Dies bedeutet, dass der Auftrag einen ganzen Tag lang gültig ist, bis die Börse schliesst.

Sobald ich mit den Details zufrieden bin, klicke ich auf «Auftrag erteilen» und gehe zum nächsten Schritt über.

Jetzt kann man seine Auftragsdetails überprüfen (öffne auch den Tab «Margeneffekt»), bevor man den Auftrag endgültig bestätigt:

Daraufhin wird die kleine Benachrichtigung angezeigt:

Wenn man den Handel ausserhalb der Handelszeiten platziert hat, muss man auf «Auftrag anzeigen» klicken und kann ihn dann im Auftrags-Dashboard sehen.

Wenn die Börsen offen sind, wird die Transaktion fast augenblicklich ausgeführt und im eigenen Portfolio sichtbar sein:

Abgehakt, Glückwunsch!

Du besitzt jetzt einen kleinen Teil der 500 Top-Unternehmen in den USA, und das ohne Transaktionsgebühren!

Auf das Degiro-Konto einzahlen

Klicke einfach auf die Schaltfläche «Einzahlen/Auszahlen» oben rechts auf der Plattform und wähle dann entweder eine Sofortüberweisung mit Sofort oder eine normale Banküberweisung.

Wenn du auf «Banküberweisung» klickst, erhältst du die IBAN-Details, um das Geld über deine E-Banking-Plattform zu senden. Vergewissere dich, dass du von derselben IBAN sendest, die du bei der Einrichtung deines Kontos verwendet hast, damit Degiro die eingegangenen Zahlungen mit dir abstimmen kann.

Name des Begünstigten: Stichting DEGIRO Kontonummer: 039114512001 IBAN: CH12 0871 0039 1145 1200 1 BIC: CIALCHBB Name der Bank: Bank CIC (Switzerland)

Login und Sicherheit

Auf der Handelsplattform werden SSL-Verschlüsselung und HTTPS verwendet. Unter deiner Profilseite hast du zudem die Möglichkeit, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren.

Klicke dann einfach auf «Sicherheit», um sie zu aktivieren:

Es ist wichtig zu beachten, dass DEGIRO ein Broker mit Sitz in Amsterdam ist und daher nicht von den schweizerischen Behörden, wie z. B. von der eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA), reguliert wird. Das Unternehmen unterliegt jedoch der Regulierung durch die niederländische Finanzaufsicht (AFM) und die niederländische Zentralbank (DNB).

DEGIRO ist eine Investmentfirma, keine Bank. Aus diesem Grund wird dein Geld nicht in der Bilanz von Degiro geführt und von Degiro getrennt, um Probleme (z. B. Konkurs) zu vermeiden, die möglicherweise bei Degiro auftreten. Degiro verwendet ABN Amro (niederländische Bank) und Morgan Stanley (US-Bank) als seine Depotbanken.

Obwohl es keine Niederlassung in der Schweiz hat und nicht der schweizerischen Regulierung unterliegt, ist es seriös, und man kann problemlos ein Konto eröffnen, um den Dienst einfach zu testen.

Gebühren und Abgaben

Die «niedrigen Kosten» sind ein Alleinstellungsmerkmal für DEGIRO, und es liefert durchaus Ergebnisse.

Es bietet allen Konten die Möglichkeit, einmal im Monat kostenlos mit ETFs zu handeln (d. h. ohne Transaktionsgebühren), und die Liste enthält eine Reihe der bekanntesten Fonds, wie z. B. Vanguard, iShares und MSCI. Geltende Bedingungen.

> Vollständige Liste der kostenlosen ETFs im PDF-Format anzeigen

Auch beim Kauf einzelner Aktien sind diese deutlich günstiger als bei der Konkurrenz (z. B. Interactive Brokers) und in einer ganz anderen Liga als die Grossbanken, wie du in diesem Beispiel sehen kannst:

Zudem gibt es keine Inaktivitäts- oder Jahresgebühren, und für Handelskonten unter 100’000.– CHF auch keine Depotgebühren.

Kundendienst

Der Kundendienst bei DEGIRO ist ausgezeichnet. Schnell, reaktionsfreudig und zuverlässig. Der telefonische Kundendienst ist bis 22.00 Uhr geöffnet und die Antworten per E-Mail sind ziemlich schnell, als wir sie getestet haben. Bestnoten für diese Degiro-Rezension.

Es gibt auch ein umfangreiches Hilfszentrum – eine riesige Datenbank mit häufig gestellten Fragen (FAQ) und Supportanfragen, die man durchstöbern kann. Alle sind auf Englisch, Deutsch, Französisch und Italienisch verfügbar – was ziemlich beeindruckend und bei der Konkurrenz nicht häufig zu sehen ist.

Zusätzliche Ressourcen

Was zusätzliche Ressourcen und Lernmaterial anbelangt, gibt es bei DEGIRO nicht allzu viel.

Kein Blog, keine Webinare, keine Lerninhalte – was sehr schade ist und meiner Meinung nach eine verpasste Chance darstellt.

Mit einem derart guten Produkt und Dienst könnte Degiro seine Marketingbemühungen mit einigen «Content Marketing»- und «Thought Leadership»-Beiträgen wirklich intensivieren und zumindest die Grundlagen eines Blogs schaffen, um relevante Themen abzudecken.

DEGIRO vs Interactive Brokers

Ein vollständiger Vergleich der beiden Handelsplattformen (ein Vergleich zwischen Degiro und Interactive Brokers gibts als Nächstes!) steht kurz bevor, aber wie du sehen kannst, bieten beide sehr attraktive Angebote.

In der vollständigen Rezension werden wir auf alle Details zu den Kosten und Kontoarten eingehen.

DegiroInteractive Brokers
Frei wählbarer ETF-Handel ✔️
In der Schweiz reguliert
Keine Depotgebühr✔️
Für globale Kunden verfügbar ✔️
Einfache und schnelle Kontoeröffnung✔️ ✔️
Benutzerfreundliche Handelsplattform✔️
Demokonto ✔️

Hintergrundinfos zu DEGIRO

Nach seiner Gründung im Jahr 2013 hat sich Degiro 2016 dem Schweizer Markt geöffnet. Seither wächst das Unternehmen in beeindruckendem Tempo weiter und bedient fast eine halbe Million Kunden in 18 Märkten.

Es hat rund um die Welt verschiedene Auszeichnungen erhalten, unter anderem als günstigster Broker in verschiedenen Märkten.

Sein Hauptsitz befindet sich in Amsterdam, Amstelplein 1, 1096 HA, und es hat keine Niederlassung in der Schweiz.

Abschliessende Gedanken

Da DEGIRO eine derart einfache Einarbeitung und benutzerfreundliche Handelsplattform bietet, ist es eine sehr empfehlenswerte Option für DIY-Investoren. Wenn du bereits weisst, was du kaufen möchtest, dann ist es eine extrem kostengünstige und effektive Einstiegsmöglichkeit in den Online-Handel in der Schweiz.

Wenn du dir aber wünschst, dass jemand die ganze Arbeit für dich erledigt, empfehle ich dir einen Robo-Berater wie Selma Finance. Wie du in dieser DEGIRO erfahrungen gesehen hast, ist DEGIRO beim Kauf von Aktien und Anteilen sehr praxisorientiert, was einigen beim Einstieg ins Investieren in der Schweiz zu verwirrend erscheinen mag.

🎁 Eröffnen Sie noch heute ein kostenloses Konto bei DEGIRO und profitieren Sie von den besten verfügbaren Preisen. 100% keine Verpflichtung. Starten Sie noch heute und erhalten Sie ein kostenloses 50 EUR Transaktionsguthaben. > Klicken Sie hier

Wie dem auch sei – selbst ohne Demokonto kann man mit nur 1.– CHF ein DEGIRO-Konto eröffnen, um den Dienst zu testen und zu entscheiden, was das Richtige für einen ist.

Vielen Dank fürs Lesen. Ich hoffe, dass diese DEGIRO-Rezension nützlich war!

DEGIRO FAQ

Ist mein Geld bei DEGIRO sicher?

DEGIRO separiert dein Konto so, dass es vom Vermögen von DEGIRO getrennt ist. Im schlimmsten Fall (z. B. bei einem Konkurs) können Gläubiger deine Anlagen nicht anfassen. Das niederländische Anlegerschutzprogramm («Beleggerscompensatiestelsel») gilt auch für DEGIRO-Konten.

Ist DEGIRO reguliert?

Obwohl es in der Schweiz nicht reguliert ist, unterliegt es der niederländischen Finanzaufsicht AFM (Authority for the Financial Markets) sowie der niederländischen Zentralbank DNB (Dutch Central Bank).

Gibt es bei DEGIRO ein Demokonto?

Nein, man muss ein Konto eröffnen und 1.– CHF einzahlen.

Wie erteilt man bei DEGIRO einen Auftrag?

Aufträge können ganz einfach erteilt werden, indem man nach dem gewünschten Produkt sucht, auf «Kaufen» klickt und den Betrag festlegt. Weitere Details findest du in der vollständigen Rezension.

Kann ich DEGIRO in der Schweiz testen?

Ja, DEGIRO ist für Personen mit Wohnsitz in der Schweiz verfügbar und die Eröffnung eines Kontos ist schnell und unkompliziert. Dazu eröffnet man einfach ein Konto, wie in dieser Rezension beschrieben, und zahlt einen Mindestbetrag von 1.– CHF ein, um zu beginnen.